Über den Verein

Geschichte des 1. Heier PBC `92 e.V.

1992: Gründung des Vereines im Billardbistro „Heier-Treff“.  Heier ist der plattdeutsche Ausdruck für „Marienheider“, der Verein meldet sich im Poll-Billard-Verband Mittelrhein und startet in der Saison 1992-93 mit einer Mannschaft. Der Verein hat 8 Mitglieder.

1995: Aufstieg von der Kreisklasse in die Kreisliga

1995: Umzug in die ehemalige Kaserne „Hermannsberg“ in Marienheide, weil das Spiellokal zum Tanzsaal umfunktioniert wurde. Der Verein hat 12 Mitglieder.

1998: Umzug innerhalb der Kaserne vom ehemaligen Mannschaftsheim in das ehemalige Unteroffiziersheim. Diese Gebäude wurde kostenfrei seitens der Gemeinde für die Vereine Billard, Dart, Bogenschützen und Fanfarencorps bereitgestellt.

1999: Aufstieg in die Bezirksliga

2001: Umzug in das Restaurant-Cafe „Schnitzelhaus“ in Müllenbach, weil das Kasernengelände vom Bund als Asylantenwohnheim umgebaut wird

2002: Zwei spielstarke Neuzugänge sind Garant für den Aufstieg in die Landesliga. Der Verein hat 14 Mitgleider.

2004: Neuerlicher Zwangsumzug in das jetzige Vereinsheim „Möllenbicker Weg“ in Müllenbach. Der Betreiber des „Schnitzelhauses“ flieht mit 1 Mio. Schulden über Nacht ins Nichts und das ganze Gebäude wurde zwangsversteigert.

2006: Abstieg in die Bezirksliga

2007: Umit Canak, Markus Heister, Lars Kerspe, Volker Höttgen

2009: Der Verein hat 20 Mitglieder und stellt eine zweite Mannschaft

2011: Der Verein wir vom Finanzamt für die Geschäftsjahre 2008-2010 geprüft und behält problemlos seine Gemeinnützigkeit

2012: Aufstieg der 1. Mannschaft in die Landesliga, 20-jähriges Vereinsbestehen

2013: Die 1. Mannschaft belegt aktuell Platz 2 und die 2. Mannschaft ist souveräner Tabellenführer. Der Verein hat 20 Mitglieder

Aktueller Vorstand

1. Vorsitzender
Markus Heister
Geschäftsführer
Lars Kerspe
Kassenwart
Lars Kerspe
Sportwart
Philip Dergue